Saalepegel

Auf dieser Seite können Sie den aktuellen Saalepegel (Halle Trotha, Wettin und Rothenburg/Brucke) und dessen zeitlichen Verlauf ansehen. Ein wichtiger Grenzwert ist 3,70m für den Betrieb der Saalefähre Brachwitz. Die Fähre in Wettin kann aufgrund einer anderen Bauart länger in Betrieb bleiben und muss erst bei ca. 5m am Pegel Wettin ihren Dienst einstellen. Die Fähre Brucke-Rothenburg kann bis einen Pegelstand in Brucke von 4,40m übersetzen.

Als Orientierung gilt immer der Pegel von Naumburg. Der Pegel, welcher in Naumburg erreicht wird, entspricht in etwa dem Pegelstand, welcher auch in Halle Trotha erreicht wird. Dadurch hat man schon fast eine genaue Vorhersage. Im Wesentlichen wird die Saale in Naumburg durch die Unstrut beeinflusst. Als Unsicherheit gilt noch die ungeregelte Weiße Elster, wobei diese nicht so große Wassermengen führt. Ein Hochwasser an beiden Flüssen potenziert sich in Halle, da die Stadt eine Engstelle darstellt.

Rekord vom 5. Juni 2013 sind 8,16m.

Webseite Fähren Brachwitz, Wettin, Brucke/Rothenburg

Saalepegel Halle Trotha

Kritischer Wert für die Fähre Brachwitz: 3,70m

 

Saalepegel Wettin

Kritischer Wert für die Fähre Wettin: 5,50m

 

 

Saalepegel Rothenburg

Kritischer Wert für die Fähre Rothenburg: 4,50m

 

Saalepegel Naumburg

Die Pegelhöhe von Naumburg wird rund 2 Tage später in Halle erreicht.

 

Pegel Weiße Elster Oberthau

Pegel Unstrut Laucha

 

Pegel Unstrut Wangen

 

Interaktive Übersicht zu den 3 Saalepegeln Trott, Wettin und Rothenburg